Hochzeiten

Sie möchten sich das JA-Wort geben? 

 

Dann möchten wir Sie gern persönlich kennenlernen. Wir veranstalten Oktober bis Mai regelmäßige "Tastings".

Mindestens einmal im Monat an einem Donnerstag Abend von 18-20Uhr, können Sie unsere Produkte verkosten, das Schloß Nickern besichtigen und sich persönlich beraten lassen.

Beratungsgespräch dauert ca. 10-15 Minuten, vorab sollten Sie sich  bitte schon ein Angebot von uns per Mail angefordert haben.

 

Unkostenbeitrag von 5,-€ p.P. für 2 Personen (inkl.Begrüßungsgetränk, persönliche Beratung und kleines Verkostungsbuffet)

Nur mit Voranmeldung! Info@missfein.de

  • 10.Oktober 2019 - ausgebucht
  • 17.Oktober 2019- ausgebucht
  • 24.Oktober 2019-ausgebucht-
  • 7.November 2019-ausgebucht-
  • 21.November 2019- ausgebucht-

Weitere Termine Januar-Mai 2020 folgen.

Adresse: Schloß Nickern, Altnickern 36 (Treff ist im Foyer, bitte den Hintereingang über den Hof benutzen)

 

Miss Fein Dresden versüßt Ihre Traumhochzeit.

Sie möchten gern den Bund der Ehe eingehen und sind nun auf der Suche nach einem einzigartigen Dienstleister? Dann sind Sie bei uns genau richtig. 

 

Wir bieten Ihnen:

  • einzigartige und kreative Manufaktur Produkte
  • regionale Produkte und BIO Eier
  • seit 2013 auch laktosefreie und vegane Torten, Kuchen und Gebäck
  • faire Preise, bei uns gibt es keinen "Hochzeitsaufschlag" ...:)
  • individuelle und ausführliche Beratungen mit Verkostung
  • himmelblaues Retromobil "LUIGI" (Vermietung auf Anfrage)
  • liebevoll dekorierte Kuchenbuffets und immer den Blick für Details
  • Fachpersonal (Mitglied der HWK und IHK Dresden)
  • über 20 Jahre gastronomische Erfahrung
  • Kooperationen mit regionalen TOP-Dienstleistern

Lassen Sie sich beraten und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an. Bitte füllen Sie dazu das Formular mit wichtigen Eckdaten zu Ihrem Traumtag aus oder senden Sie uns eine E-Mail an info@missfein.de, wir melden uns umgehend mit einem ersten Angebot zurück.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fotos: Romy Handke Fotografie